Presse-2000-350-opt.JPG

Presseinformationen

Deutsche Leasing erweitert Vorstand

Deutsche Leasing erweitert Vorstand

  • Markus Strehle neues Vorstandsmitglied
  • Deutsche Leasing investiert in IT-Systeme und digitale Transformation

Der Aufsichtsrat der Deutschen Leasing hat Markus Strehle zum 1. Oktober 2019 zum neuen Vorstandsmitglied bestellt.

Strehle-Markus-600-320.JPG

Strehle (52) erweitert den bisher vierköpfigen Vorstand und verantwortet das Ressort IT und Organisation. Mit seinem Wechsel zur Deutschen Leasing wird Strehle aus der Geschäftsführung der DAL Deutsche Anlagen-Leasing, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Leasing, ausscheiden, dessen Vorsitzender er seit 2010 ist. Zuvor war er als Partner eines Beratungsunternehmens für Geschäfts- und IT-Strategien tätig und verantwortete große IT- und Prozess-Projekte. „Mit Markus Strehle verstärkt sich der Deutsche Leasing Vorstand um IT-Strategiekompetenz und Erfahrungen in der Steuerung komplexer Projekte“, so Alexander Wüerst, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Deutschen Leasing.

Nicolaus Newiger (59), dessen Funktion als Generalbevollmächtigter mit Zuständigkeit für IT und Organisation nicht wiederbesetzt wird, scheidet Ende 2019 aus dem Unternehmen aus. „Mit Herrn Newiger verlässt uns ein geschätzter und langjähriger Kollege, der mit seinem Wirken in verschiedenen Verantwortungsbereichen die Deutsche Leasing mitgestaltet hat“, sagt Kai Ostermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Leasing und dankt ihm für sein Engagement über die letzten 20 Jahre hinweg.

Bereits im Jahr 2017 hatte die Deutsche Leasing die Digital Innovation Unit gegründet und war damit Vorreiter, innovative Geschäfts- und Kundenmodelle für die Asset-Finance-Branche zu entwickeln. Sparkassen, Kunden und Partner der Deutschen Leasing würden einfache und digitale Produkte, Schnittstellen und Services, selbst bei komplexen Finanzierungen erwarten. Dafür investiere das Unternehmen in den nächsten Jahren in IT-Systeme und die Prozessautomatisierung. „Mit dem erweiterten Vorstand leiten wir einen ganzheitlichen Prozess zur Modernisierung der IT und zu digitalen Kundenlösungen ein. Dies bildet die Grundlage für die Weiterentwicklung der Gruppe hin zur Digitalen Deutschen Leasing in den nächsten Jahren“, erklärt Ostermann.

Im Zuge des Wechsels von Markus Strehle zur Deutschen Leasing wird Andreas Geue (51), langjähriges Mitglied der Geschäftsführung der DAL, den Vorsitz der Geschäftsführung der DAL übernehmen. Tobias Bergmann (46), aktuell Leiter des Bereichs Bilanzen und Steuerung bei der Deutschen Leasing, soll ab Oktober die Geschäftsführung der DAL verstärken und dort u.a. die Zuständigkeit für Finanzen übernehmen. 

Pressefotos Tennlinie-grau-schmal-1400-40.JPG

 
Über die Deutsche Leasing

Die Deutsche Leasing Gruppe ist der führende lösungsorientierte Asset-Finance-Partner für den deutschen Mittelstand und bietet ein breites Spektrum an investitionsbezogenen Finanzierungslösungen (Asset Finance) und ergänzenden Dienstleistungen (Asset Services). Innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe ist die Deutsche Leasing das Kompetenzcenter für Leasing und Factoring sowie weitere mittelstandsorientierte Asset-Finance-Lösungen und ergänzende Services im In- und Ausland. Im internationalen Geschäft begleitet die Deutsche Leasing ihre Kunden aus Deutschland in 22 Länder, darunter die wichtigsten Exportmärkte Europas, nach China, Russland und in die USA, sowie nach Kanada und Brasilien.