Presse-Hintergrund-2000-350.JPG

Weltweit aufgestellt: Investitionslösungen fürs Auslandsgeschäft

Weltweit aufgestellt: Investitionslösungen fürs Auslandsgeschäft

Immer mehr deutsche Mittelständler erschließen auch Märkte im Ausland. Für diesen Schritt sind neben der richtigen Standortwahl und Länder-Know-how erhebliche Investitionen notwendig – Finanzierungslösungen wie Auslandsleasing und ein internationales Netzwerk sind gefragt. In mehr als 22 Ländern in Europa und Übersee bietet die Deutsche Leasing, Verbundpartner der Sparkassen-Finanzgruppe, gemeinsam mit den Sparkassen eine umfassende Begleitung bei Investitionsvorhaben.

 

Auf einen Blick

Um Märkte im Ausland erfolgreich zu erschließen, empfiehlt es sich für mittelständische Unternehmen, mit einem international erfahrenen Partner zusammenzuarbeiten, der sowohl die Branche und das Geschäftsmodell kennt, als auch über Landeskenntnisse und ein Expertennetzwerk vor Ort im Investitionsland verfügt. Erweitern Sie zusammen mit Ihrer Sparkasse vor Ort und der Deutschen Leasing Ihre Möglichkeiten!
 

Wir bieten Ihnen in den Bereichen Direkt- und Absatzfinanzierung:

  • Finance / Operate Lease
  • Mietkauf
  • Kredit
  • Versicherungen
  • Einbindung von Fördermitteln
  • Service-Leistungen


 

Deutsche Leasing International

Wer als deutscher Mittelständler den Schritt ins Ausland wagen möchte, um beispielsweise eine Produktionsstätte in Osteuropa zu errichten, oder einen weiteren Absatzmarkt in den USA plant, muss erhebliche Investitionen tätigen. Neben der passenden Standortwahl für das eigene Geschäftsmodell ist somit auch die Klärung der Finanzierungsfrage entscheidend und länderspezifische Faktoren wie Steuern und Recht sind zu berücksichtigen.
 
Es ist empfehlenswert, sich bereits in der Heimat Unterstützung zu holen: Ob Direktinvestitionen oder Absatzfinanzierung im Ausland – Firmenkunden der Sparkassen können auf die Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Leasing und den örtlichen Sparkassen setzen. Die Deutsche Leasing, der Asset-Finance-Partner des deutschen Mittelstands, verfügt über ein starkes Auslandsnetz in über 22 Ländern, beispielsweise in den USA, Brasilien, China oder auch in osteuropäischen Zukunftsmärkten wie Rumänien und Bulgarien. Gemeinsam mit den örtlichen Sparkassen unterstützen die Auslandsspezialisten der Deutschen Leasing Mittelständler bei ihren Investitionsvorhaben mit passenden Finanzierungslösungen wie Finance Leasing, Operate Leasing, Darlehen oder Mietkauf und ergänzenden Services.

Die Begleitung ist ganzheitlich: Am heimischen Standort ermittelt der Sparkassen-Firmenkundenberater, der die Branche und das Geschäftsmodell des Kunden oft seit vielen Jahren kennt, zunächst den genauen Bedarf. Anschließend erarbeitet der Auslandsspezialist der Deutschen Leasing ein passendes Finanzierungskonzept, das er mit der eigenen Landesgesellschaft im Zielland abstimmt. Dann vor Ort, beraten die deutschsprachigen „German Desk Manager“ der Deutschen Leasing, die Experten im Ausland, die Sparkassenkunden weiter.
 
Durch die Kooperation mit dem S-Country Desk, dem internationalen Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe, können die German Desk Manager zudem Kontakte zu lokalen Partnern, wie zum Beispiel Außenhandelskammern, Rechtsanwälten oder Steuerberatern vermitteln.